Evaluation des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Baden-Württemberg 2000-2005

Projekttyp:  Programmevaluation/ Projektevaluation
Zeitraum: Januar 2001 - Dezember 2005
Auftraggeber: Sozialministerium Baden-Württemberg
Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Klie
Projektmitarbeiter/innen: PD Dr. Hans Hoch, Dr. Martina Wegner

 

 

 

 

 

Hier finden Sie den Landesbericht zu Entwicklungen in Ehrenamt und Engagement in Baden-Württemberg:

Hoch, Hans/ Klie, Thomas/ Wegner, Martina:  2. Wissenschaftlicher Landesbericht zu bürgerschaftlichem Engagment und Ehrenamt in Baden-Württemberg

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Überblick über das Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Wissenschaftlicher Jahresbericht 2001 - Zusammenfassede Thesen

Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt in Baden-Württemberg. Erster Wissenschaftlicher Landesbericht 2002/2003

 

Facebook   Twitter

Aktuelles

> Die Ergebnisse der Evaluation des Förderprogrammes 'Engagiert in Baden-Württemberg' des Ministeriums für Soziales und Integration finden Sie hier

> Sendehinweis für 27. Juni 2020: Pflege der Zukunft? - Die sorgende Gemeinschaft

> Thomas Klie stellt am 20.05.2020 das Monitoring Demokratische Integration im Deutschen Bundestag vor

Veröffentlichung 'Demokratische Integration in Deutschland'

Veröffentlichung 'Demokratische Integration und Strukturbedingungen von Regionen'

> Die Videomitschnitte und Präsentationen zur Veranstaltungsreihe zum Zweiten Engagementbericht der Bundesregierung finden Sie hier

 

 

Argumentationshilfe zur Förderung
von
Mitgestaltung und Mitentscheidung
älterer Menschen in KommunenArgumentationshilfe zur Förderung von  Mitgestaltung und Mitentscheidung  älterer Menschen in Kommunen

Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung

Unterwerkstraße 5
D-79115 Freiburg
Tel: +49 (0)761 47812-140
Fax: +49 (0)761 47812-699
E-Mail: info@zze-freiburg.de
www.zze-freiburg.de

 

zze Berlin

Ritterstraße 2a
D-10969 Berlin
Tel: +49 (0)30 296802-47
Fax: +49 (0)30 296802-46
E-Mail: info@zze-berlin.de

 

Träger: FIVE e.V.

 

FIVE - Spitzenforschung im  sozialen Bereich