Wissenschaftliche Begleitung und Analyse der Partizipation und des Bürgerschaftlichen Engagements in acht Berliner Bezirksregionen

Projekttyp:  Wissenschaftliche Begleitung und Wissenstransfer
Zeitraum: Dezember 2013 - März 2015
Auftraggeber: Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
Projektpartner:

GIB - Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH

medienlabor

Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Klie
Projektmitarbeiter/innen: Silke Marzluff, Thomas Bürk, Sabine Behrend, Norman Pankratz, Pablo Rischard, Daniel Binder, Niklas Alt

 

 

 

 

 

Hintergrund

Das Land Berlin sowie eine Reihe Berliner Bezirke möchten eine Strategie zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements entwickeln und dafür eine Infrastruktur bereitstellen.

Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung sollen Aktivierungsstrategien zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements erarbeitet werden. Dafür erfolgt in je zwei Bezirksregionen in Treptow-Köpenick, Charlottenburg-Wilmersdorf, Lichtenberg und Mitte eine umfassende Bestandsaufnahme des bereits vorhandenen Engagements. Die dort gewonnenen Erkenntnisse sollen auf weitere Berliner Bezirke übertragen werden.

Zusätzlich soll mit der Analyse der Partizipation und des bürgerschaftlichen Engagements in den acht Bezirksregionen die Grundlage für den Aufbau einer berlinweiten Online-Plattform für bezirkliche Beteiligung zur Aktivierung und Förderung von Partizipation und bürgerschaftlichem Engagement geschaffen werden.

Aufgaben der wissenschaftlichen Begleitung

  • Bestandsaufnahme von Akteuren im Feld bürgerschaftliches Engagement in acht Berliner Bezirksregionen
  • Online-Befragung bezirklicher Akteure bürgerschaftlichen Engagements
  • Analyse der Qualifikationen und des Qualifizierungsbedarfs von Mitarbeitenden der Bezirksverwaltung hinsichtlich Online-Partizipation und Engagementförderung
  • Erstellung einer Sammlung guter Beispiele für Engagement(förderung) und Partizipation
  • Entwicklung von Empfehlungen für die Ausgestaltung der berlinweiten Online-Plattform
  • Konzeption und Organisation von flankierenden Veranstaltungen zur Öffentlichkeitsarbeit über das Projekt

 

-    Bestandsaufnahme von Akteuren im Feld bürgerschaftliches Engagement in acht Berliner Bezirksregionen -    Online-Befragung bezirklicher Akteure bürgerschaftlichen Engagements -    Analyse der Qualifikationen und des Qualifizierungsbedarfs von Mitarbeitenden der Bezirksverwaltung hinsichtlich Online-Partizipation und Engagementförderung -    Erstellung einer Sammlung guter Beispiele für Engagement(förderung) und Partizipation -    Entwicklung von Empfehlungen für die Ausgestaltung der berlinweiten Online-Plattform -    Konzeption und Organisation von flankierenden Veranstaltungen zur Öffentlichkeitsarbeit über das Projekt
Facebook   Twitter

Aktuelles

> Die Ergebnisse der Evaluation des Förderprogrammes 'Engagiert in Baden-Württemberg' des Ministeriums für Soziales und Integration finden Sie hier

> Sendehinweis für 27. Juni 2020: Pflege der Zukunft? - Die sorgende Gemeinschaft

> Thomas Klie stellt am 20.05.2020 das Monitoring Demokratische Integration im Deutschen Bundestag vor

Veröffentlichung 'Demokratische Integration in Deutschland'

Veröffentlichung 'Demokratische Integration und Strukturbedingungen von Regionen'

> Die Videomitschnitte und Präsentationen zur Veranstaltungsreihe zum Zweiten Engagementbericht der Bundesregierung finden Sie hier

 

 

Argumentationshilfe zur Förderung
von
Mitgestaltung und Mitentscheidung
älterer Menschen in KommunenArgumentationshilfe zur Förderung von  Mitgestaltung und Mitentscheidung  älterer Menschen in Kommunen

Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung

Unterwerkstraße 5
D-79115 Freiburg
Tel: +49 (0)761 47812-140
Fax: +49 (0)761 47812-699
E-Mail: info@zze-freiburg.de
www.zze-freiburg.de

 

zze Berlin

Ritterstraße 2a
D-10969 Berlin
Tel: +49 (0)30 296802-47
Fax: +49 (0)30 296802-46
E-Mail: info@zze-berlin.de

 

Träger: FIVE e.V.

 

FIVE - Spitzenforschung im  sozialen Bereich