Beteiligung in Alten- und Pflegeheimen

Projekttyp:  Evaluation
Zeitraum: April 2013 - März 2014
Auftraggeber: Bürgerstiftung Stuttgart
Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Klie
Projektmitarbeiter/innen: Silke Marzluff, Katarina Lissek

 

 

 

 

 

Hintergrund

Pflegebedürftige und deren Angehörige sowie ehrenamtlich Engagierte wollen den Lebensraum Alten- und Pflegeeinrichtungen mitgestalten. Dafür gibt es bisher wenig Modelle und Strukturen. Zusammen mit allen in dieser Einrichtung Lebenden, Engagierten, Interessierten oder Arbeitenden hat die Bürgerstiftung Stuttgart den Runden Tisch zum Thema "Beteiligung in Alten- und Pflegeeinrichtungen" ins Leben gerufen. Der Runde Tisch wird von der Bürgerstiftung Stuttgart moderiert und koordiniert. Als Partner wirkt das Sozialamt Stuttgart mit. Vier Alten- und Pflegeeinrichtungen in Stuttgart, die sich in Größe, Trägerschaft und Pflegeansatz voneinander unterscheiden, konnten für das Modellvorhaben gewonnen werden.
Am Ende des auf ca. ein Jahr angelegten Prozesses sollen die beteiligten Einrichtungen ein funktionierendes Partizipationsmodell entwickelt und eine selbständige und nachhaltige Struktur zur Partizipation aller an der Pflege Beteiligten installiert haben. Auf einem abschließend geplanten Auswertungskongress, zu dem bundesweit eingeladen wird, soll das erprobte Modell des Runden Tisches vorgestellt werden, um es auf andere Einrichtungen in Deutschland übertragen zu können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Bürgerstiftung Stuttgart

Aufgaben der Wissenschaftlichen Begleitung des zze

Das zze ist mit der wissenschaftlichen Begleitung, Dokumentation und Evaluation des Prozesses hinsichtlich des Beteiligungsklimas beauftragt. Wir begleiten die Zielformulierung und die Entwicklung geeigneter Parameter für die Überprüfbarkeit des Projekterfolges. Wir erheben die dafür notwendigen Daten mittels telefonischer Befragungen und analysieren die Qualität der Netzwerkarbeit der Beteiligten an den Runden Tischen. Hierzu werden teilnehmende Beobachtungen an den Runden Tischen vor Ort durchgeführt und Protokolle derselben ausgewertet. Für die abschließende Zielüberprüfung führt das zze außerdem Kleingruppendiskussionen mit max. sechs TeilnehmerInnen des Runden Tisches sowie einer Person aus der Einrichtung, die nicht am Prozess beteiligt war, durch und analysiert diese. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung werden in einem Gesamtbericht dargestellt und ggf. auf dem Auswertungskongress im März 2014 präsentiert.

 

Facebook   Twitter

Aktuelles

Veröffentlichung 'Demokratische Integration in Deutschland'

Veröffentlichung 'Demokratische Integration und Strukturbedingungen von Regionen'

> Die Videomitschnitte zum 1. Brennpunkt finden Sie hier

Die Präsentationen zum 2. Brennpunkt finden Sie hier

> Die Präsentationen zum 3. Brennpunkt finden Sie hier

 

Argumentationshilfe zur Förderung
von
Mitgestaltung und Mitentscheidung
älterer Menschen in KommunenArgumentationshilfe zur Förderung von  Mitgestaltung und Mitentscheidung  älterer Menschen in Kommunen

Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung

Bugginger Straße 38
D-79114 Freiburg
Tel: +49 (0)761 47812-14
Fax: +49 (0)761 47812-699
E-Mail: info@zze-freiburg.de
www.zze-freiburg.de

 

zze Berlin

Ritterstraße 2a
D-10969 Berlin
Tel: +49 (0)30 296802-47
Fax: +49 (0)30 296802-46
E-Mail: info@zze-berlin.de

 

Träger: FIVE e.V.

 

FIVE - Spitzenforschung im  sozialen Bereich