Hamburger Freiwilligenstrategie 2020

Projekttyp:  Praxisforschung/ Praxisberatung
Zeitraum: April 2013 - März 2014
Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg. Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Klie
Projektmitarbeiter/innen: Philipp Stemmer Zorn

 

 

 

 

 

Hintergrund

Unter Federführung der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) und im Rahmen eines breit angelegten Bürgerbeteiligungsprozesses erarbeitet der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg eine Freiwilligenstrategie, in der die engagementpolitischen Leitlinien des Bundeslandes festgelegt werden. Die Erstellung der Strategie geht auf einen Beschluss der Hamburger Bürgerschaft vom 29. November 2012 zurück. In diesem Zusammenhang wurde festgelegt, dass ihre Entwicklung bereichs- und behördenübergreifend sowie in Kooperation mit dem AKTIVOLI-Landesnetzwerk zu erfolgen habe. Inhaltlich wurden Eckpunkte zu folgenden Themen vorgegeben:

  • Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft
  • Neue Zugangswege schaffen
  • Strukturen
  • Aus- und Fortbildung
  • Internet und Social Media
  • Anerkennungskultur
  • Bund (Fördersystematik bei Freiwilligendiensten)

Die Strategie soll der Bürgerschaft im ersten Quartal 2014 vorgelegt werden.

 

Aufgaben der Wissenschaftlichen Begleitung des zze

Das zze berät die BASFI bei der Konzeption und Durchführung des Beteiligungsprozesses und evaluiert die Prozessqualität aus Sicht der Teilnehmenden. Bei der Evaluation kommt ein kombiniertes methodisches Verfahren aus einer Online-Befragung der Teilnehmenden und qualitativen Interviews mit Schlüsselpersonen aus dem Aktivoli-Netzwerk, Ämtern bzw. Behörden sowie den beteiligten Verbänden zur Anwendung.

Weiter Informationen finden Sie hier: Hamburger Freiwilligenstrategie 2020

Facebook   Twitter

 

Aktuelles

> 02.12.20 | Auftakt der Corona-Foren Baden-Württemberg | zze unterstützt nexus Berlin bei der Umsetzung des Projektvorhabens

> 27.10.20 | Thomas Klie nimmt an Mini-Roadshow des BWGV teil

> Die Ergebnisse der Evaluation des Förderprogrammes 'Engagiert in Baden-Württemberg' des Ministeriums für Soziales und Integration finden Sie hier

Veröffentlichung 'Demokratische Integration in Deutschland'

Veröffentlichung 'Demokratische Integration und Strukturbedingungen von Regionen'

 

 

Argumentationshilfe zur Förderung
von
Mitgestaltung und Mitentscheidung
älterer Menschen in KommunenArgumentationshilfe zur Förderung von  Mitgestaltung und Mitentscheidung  älterer Menschen in Kommunen

Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung

Unterwerkstraße 5
D-79115 Freiburg
Tel: +49 (0)761 47812-140
Fax: +49 (0)761 47812-699
E-Mail: info@zze-freiburg.de
www.zze-freiburg.de

 

zze Berlin

Ritterstraße 2a
D-10969 Berlin
Tel: +49 (0)30 296802-47
Fax: +49 (0)30 296802-46
E-Mail: info@zze-berlin.de

 

Träger: FIVE e.V.

 

FIVE - Spitzenforschung im  sozialen Bereich