Evaluation Modellprogramm "Aktiv im Alter" für die vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projekte

Projekttyp:  Programmevaluation/ Projektevaluation/ Projektberatung
Zeitraum: Oktober 2008 - Dezember 2009
Auftraggeber: Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Klie
Projektmitarbeiter/innen: Susanne Kern

 

 

 

 

 

 

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat im April 2008 das neue Programm „Alter schafft Neues“ ins Leben gerufen. Erklärtes Ziel vor dem Hintergrund des demographischen Wandels ist, die Potenziale des neuen Alters zu nutzen und neue Altersbilder zu entwickeln. Mit dem Modellprojekt „Aktiv im Alter“ soll die aktive Einbindung älterer Menschen gefördert werden.

Insgesamt 150 Kommunen erhalten eine einmalige Anschubfinanzierung vom Bund von je 10.000 Euro, um vor Ort im Rahmen „Lokaler Bürgerforen“ gemeinsam mit älteren Menschen die jeweilige kommunale Bedarfslage zu ermitteln, Ideen für Projekte zu entwickeln und diese unter Beteiligung Älterer zu realisieren.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat sich entschieden mit derselben Summe 20 weitere Kommunen aus Nordrhein-Westfalen zu fördern.

Die Evaluation dieses Projekts beinhaltet die Analyse der bestehenden Aktivitäten, die Vernetzung der Akteure, sowie die Evaluation des Begleitungsprozesses der Kommunen.

Informationen zum Bundesmodellprogramm siehe „Aktiv im Alter“ auf unserer Webseite.

Facebook   Twitter

Aktuelles

> Die Ergebnisse der Evaluation des Förderprogrammes 'Engagiert in Baden-Württemberg' des Ministeriums für Soziales und Integration finden Sie hier

> Sendehinweis für 27. Juni 2020: Pflege der Zukunft? - Die sorgende Gemeinschaft

> Thomas Klie stellt am 20.05.2020 das Monitoring Demokratische Integration im Deutschen Bundestag vor

Veröffentlichung 'Demokratische Integration in Deutschland'

Veröffentlichung 'Demokratische Integration und Strukturbedingungen von Regionen'

> Die Videomitschnitte und Präsentationen zur Veranstaltungsreihe zum Zweiten Engagementbericht der Bundesregierung finden Sie hier

 

 

Argumentationshilfe zur Förderung
von
Mitgestaltung und Mitentscheidung
älterer Menschen in KommunenArgumentationshilfe zur Förderung von  Mitgestaltung und Mitentscheidung  älterer Menschen in Kommunen

Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung

Unterwerkstraße 5
D-79115 Freiburg
Tel: +49 (0)761 47812-140
Fax: +49 (0)761 47812-699
E-Mail: info@zze-freiburg.de
www.zze-freiburg.de

 

zze Berlin

Ritterstraße 2a
D-10969 Berlin
Tel: +49 (0)30 296802-47
Fax: +49 (0)30 296802-46
E-Mail: info@zze-berlin.de

 

Träger: FIVE e.V.

 

FIVE - Spitzenforschung im  sozialen Bereich